drehscheibe.org > Ideen > Lokaltipp > Lokaltipp Oktober 2011

Lokaltipp Oktober 2011

Lebenswege

Aus der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (Kassel) vom 7. Juli 2011

PDF
Zum Download des PDF bitte auf das Bild klicken

Der Dreh:

In einer Serie wird von den Schicksalen erzählt, die sich hinter Grabsteinen auf den Friedhöfen verbergen.

trenner

Die Umsetzung:

Bereits seit Ende 2008 läuft die Serie „Grabsteine und ihre Geheimnisse“ in der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen aus Kassel. In den drei- bis viermal jährlich erscheinenden Folgen stellt die Redakteurin Ulrike Pflüger-Scherb Grabsteine vor und erzählt, welche Schicksale und Personen sich dahinter verstecken. Momentan arbeitet sie am  14. Serienteil. Hinweise auf interessante Grabsteine erhält sie zumeist von der Friedhofsverwaltung Kassel. Außerdem bringt sie immer mal wieder einen Aufruf ins Blatt, damit sich Leser melden – mit Geschichten von Angehörigen und Bekannten, die auf Friedhöfen in Kassel bestattet sind. Dabei ist es nicht entscheidend, ob es sich bei den Verstorbenen um stadtbekannte Persönlichkeiten handelt. Die Recherche zu den einzelnen Serienteilen ist in der Regel zeitaufwendig, da sich die Redakteurin häufig mit mehreren Angehörigen und Bekannten persönlich trifft. Von ihnen erhält sie auch alte Fotos und Dokumente, die zur Illustration der Beiträge verwendet werden. Daneben hat die Serie weitere feste Elemente – ein Foto von der Grabstätte und ein Infokasten über die Angehörigen, die für die Geschichte befragt wurden, sind in jeder Folge dabei. Bei den Texten ist es der Journalistin wichtig, dass sich ein roter Faden durch die Beiträge zieht. Wenn sie etwa über mehrere Generationen einer Familie berichten will, greift sie sich daher immer eine Person heraus, an der sie die Geschichte aufzieht. Die Resonanz auf die Serie ist durchweg positiv. Pflüger-Scherb bekommt regelmäßig Anrufe von Lesern, die in den Geschichten alte Bekannte wiederentdeckt haben.

trenner
Share |