drehscheibe.org > Das Heft > Internetwerkstatt > Internetwerkstatt: Effizient im Web

Nummer 1/2016

Effizient im Web

 

Mit Add-ons lassen sich Browser-Funktionen erheblich erweitern. Das kann vor allem bei der Online-Recherche hilfreich sein.

tl_files/drehscheibe/Heft/Internetwerkstatt/steffen_bueffel_portraet.jpg

Steffen Büffel berät Verlage und Redaktionen in den Bereichen Workflow, Crossmedia, Social Media und Online- Strategien.


E-MAIL:

steffen.bueffel@media-ocean.de

INTERNET:

www.media-ocean.de

 

 

Dass man den Funktionsumfang von Smartphones mithilfe von Apps erweitern kann, ist inzwischen landläufig bekannt. Dass Gleiches mithilfe von sogenannten Add-ons auch bei Internetbrowsern möglich ist, hat sich dagegen weniger herumgesprochen. Insbesondere für die journalistische Online-Recherche stehen viele nützliche Erweiterungen zur Verfügung.In dieser Internetwerkstatt stellt die drehscheibe fünf kostenlose Erweiterungen für den Browser Firefox vor.

Screengrab
Mit der Erweiterung Screengrab(1) können Bildschirmfotos erstellt werden. Dies erleichtert die Arbeit, wenn etwa zur Recherche oder zu Illustrationszwecken Bildschirmfotos von Webseiten gebraucht werden. Aufgenommen werden können das aktuell aktive Browserfenster, ein frei definierbarer Ausschnitt oder sogar die gesamte im Browser geöffnete Seite inklusive der Teile, die nicht im sichtbaren Bereich sind. Screengrab scrollt quasi automatisch über die gesamte Seite und erstellt daraus eine Bilddatei. Als Formate werden JPG, PNG und BMP unterstützt. Die Dateien können entweder direkt auf dem Desktop oder einem in den Einstellungen festgelegten Speicherort abgelegt werden.

Session Manager
Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung, die das Speichern von Internetadressen unterstützt, die gerade im Browser geöffnet sind (2). Angenommen, man recherchiert zu einem Thema und hat bereits 15 passende Seiten gefunden und diese in Tabs oder eigenen Browserfenstern geöffnet: Session Manager ermöglicht es, die Browsersitzung – vergleichbar einer Lesezeichensammlung – zu speichern. Der Vorteil: Durch einen simplen Mausklick lässt sich die Session jederzeit wieder neu laden, und man kann die Recherche fortsetzen. Darüber hinaus bietet die Erweiterung die hilfreiche Funktion, automatisch die aktuell laufende Sitzung zu speichern. Dies ist insbesondere praktisch, sollte der Browser abstürzen oder sollte man aus Versehen das Programm geschlossen haben.

ProxTube
Bekanntermaßen lassen sich bestimmte Videos auf Plattformen wie YouTube in Deutschland nicht abspielen. Eine Nutzung zu Informations- oder Recherchezwecken ist somit mit Standardbrowsern nicht möglich. Abhilfe schafft die Erweiterung ProxTube (3), die den eigenen Standort mithilfe eines Proxy kurzerhand in einen Internet-Adressbereich verlegt, in dem das Video nicht gesperrt ist. Die Nutzung von ProxTube ist grundsätzlich legal. Problematisch wird sie jedoch dann, wenn es sich zum Beispiel um Musikvideos handelt, bei denen die Rechteinhaber eine Sperrung im jeweiligen Land veranlasst haben.

Video DownloadHelper
Der Video DownloadHelper macht das Herunterladen von Videos aus dem Netz zum Kinderspiel (4). Mit der Installation klinkt sich die Erweiterung in den Browser ein und zeigt auf Seiten, in denen Videomaterial eingebunden ist, in einem eigenen Downloadmenü die vorhandenen Dateien und unterschiedlichen Formate an. Ein Klick auf die gewünschte Datei genügt, und es wird eine lokale Kopie erstellt. So lassen sich Videos von Plattformen wie YouTube zu Dokumentationszwecken sichern. Die Nutzung ist legal, da es sich um eine private Kopie handelt, und zwar auch dann, wenn derjenige, der das Video ins Netz gestellt hat, selbst nicht die Rechte am Video innehat. Die mit der Erweiterung erstellte lokale Kopie darf danach aber nicht wieder selbst veröffentlicht werden. Eine Spezialität des Video Download-Helpers ist es, dass Live-Videoübertragungen des Twitter-Dienstes Periscope mitgeschnitten werden können.

Update Scanner
Internetseiten, die keinen eigenen RSS-Feed anbieten, lassen sich mit der Erweiterung Update Scanner beobachten (5). Nachdem eine Seite per Mausklick der Scanliste hinzugefügt wurde, schaut die Erweiterung in einem vorher festgelegten Intervall auf der Seite nach, ob es zu Änderungen gekommen ist. Ist dies der Fall, werden die neuen Teile farblich hervorgehoben. Eine sehr nützliche Funktion, wenn man über einen längeren Zeitraum Internetseiten beobachten möchte. So lassen sich zum Beispiel auch kleinste Änderungen nachweisen.

Kommentar