drehscheibe.org > Das Heft > Ausgaben > Einzelausgabe

Die Ausgaben der drehscheibe

Das drehscheibe-Magazin erscheint ein Mal im Monat. Jede Ausgabe ist einem Titelthema (Dossier) gewidmet und versammelt originelle Ideen und Umsetzungsbeispiele. Im Magazin-Teil des Hefts geht es um aktuelle Entwicklungen im Lokaljournalismus, Redaktionsmanagement und handwerkliche Fragestellungen. In der Ideenbörse werden themenunabhängig nachahmenswerte Ideen aus Lokal- und Regionalzeitungen vorgestellt.

Die drehscheibe gibt es nicht am Kiosk, sie ist nur im Abonnement erhältlich. Einzelhefte können jedoch zum Preis von 10 Euro bestellt werden. Nutzen Sie hierfür bitte das Bestellformular unten, indem Sie auf den Button „Bestellen" klicken.

Ausgabe 04/2009

Offene Kanäle – Gelungene crossmediale Ideen

Das Internet revolutioniert die Medienwelt. Die Strategien, mit denen die Verlage der neuen Herausforderung begegnen, sind dabei aber sehr verschieden -  klar ist bloß: Antworten können nur durch experimentieren und spielen mit den neuen Möglichkeiten gefunden werden. In der  Ausgabe "Offene Kanäle" stellt die drehscheibe (April 2009) einige gelungene Ansätze vor.

 

Auch im Magazin geht es um das Thema Crossmedia: Der US-Autor, Journalist und Blogger Jeff Jarvis entwirft eine mögliche Zukunftsvision, wie der Lokaljournalismus von morgen aussehen könnte.

 

Im Making-of beschreibt Christoph Irion, Chefredakteur des Reutlinger General-Anzeigers, wie die Redaktion Künstler der Region zum Blattmachen einlud und präsentiert das Ergebnis.

 

In der Ideenbörse dieser Ausgabe finden sich folgende Geschichten:

 

Internet – Wer hat in der Region ein eigenes Tagebuch im Internet? Die Märkische Allgemeine (Potsdam) veröffentlicht eine Übersicht über die Blogosphäre in Brandenburg und spricht mit den Bloggern.

 

Wohnen – Der Münchner Merkur schaut in die Wohnzimmer seiner Leser und veröffentlicht ein Porträt über die Einrichtung und damit auch über ihren Besitzer.

 

Müllgebühren – Die Redaktion der Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten dröselte die Gebührensatzung für die Kommunen der Region auf und zeigt, weshalb es Unterschiede gibt.

 

Serie –  Unter dem Titel "Vom Aussterben bedroht" stellt die Westfalenpost (Hagen) Vereine, Berufsgruppen und Hobbys vor, die Probleme haben, Nachwuchs zu finden.

 

Jugendsport – Mit einer neuen, bunten Sportseite, die besonders Jugendliche ansprechen soll, will das Main-Echo (Aschaffenburg) junge Leser erreichen

 

zurück

2009-4 Inhaltsverzeichnis

Hinweis

Der Preis für Abonnenten beträgt 5,00 EUR brutto + Verpackungs- und Versandkosten; der Preis für Nicht-Abonnenten beträgt 10,00 EUR brutto + Verpackungs- und Versandkosten.

Um Ihre Bestellung durchzuführen, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den mit * gekennzeichneten Feldern um Pflichtangaben handelt. Mit der Eintragung Ihrer Daten erklären Sie sich mit unseren Preisen, Leistungen und Lieferbedingungen sowie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von einer Woche ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt rechtzeitiges Absenden an Raufeld Medien.


Versandanschrift










Rechnungsanschrift (falls abweichend)