drehscheibe.org > Service > Forum Lokaljournalismus > 22. Forum Lokaljournalismus

22. Forum Lokaljournalismus in Bayreuth

tl_files/drehscheibe/Service/ForumLokaljournalismus/Folder_Lokaljournalismus_2013.jpg

Götterdämmerung:
Der Lokaljournalismus erfindet sich neu

22. Forum Lokaljournalismus 2014
der Bundeszentrale für politische Bildung

in Kooperation mit dem Nordbayerischen Kurier

29. bis 31. Januar 2014 in Bayreuth

Hier gibt's den Programm-Flyer zum Download.

Hier gibt's den Reader zum kostenlosen Download.

Götterdämmerung. Wir stehen vor dem Anbruch eines neuen Medienzeitalters mit ganz eigenen Konzepten, Innovationen und Trends im Spannungsdreieck von Lokaljournalismus, Politik und Gesellschaft. Wie gestalten wir es mit? Darum geht es beim 22. Forum Lokaljournalismus 2014 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Digitalisierung und Globalisierung schreiten voran, technische und ökonomische Prozesse wandeln sich enorm schnell, jeder kann Informationen kostenlos anbieten und beziehen, gleichzeitig wird Expertenwissen wichtiger. Das Lokale spielt eine Schlüsselrolle, denn: Die fundamentalen Veränderungen heute und in Zukunft finden im Lokalen statt und müssen dort gemeistert werden, wie zum Beispiel der demografische Wandel mit den Möglichkeiten einer schrumpfenden, alternden und kulturell vielfältigen Bevölkerung. Für den Lokaljournalismus ist das eine Chance und Herausforderung zugleich. Zudem erlebt die Gesellschaft eine Renaissance des Heimatbegriffs. Die Menschen identifizieren sich stärker mit dem Ort, an dem sie leben und wollen ihr Lebensumfeld aktiv mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Dafür ist der Lokaljournalismus unentbehrlich. Denn die Bürgerinnen und Bürger wollen wissen, was für sie wirklich wichtig ist, und sie erwarten viel von der lokalen Berichterstattung: kritische Analyse, Zusammenhänge erklären, Orientierung bieten, Verbindungen zwischen Medien und Bürgern herstellen, ganzheitliches Denken.

Gewachsene Ansprüche erfordern Innovationen im Lokaljournalismus, technische, organisatorische und journalistische. Der Lokaljournalismus muss sich neu erfinden, er muss Leser/-innen und User überraschen, ihnen relevante Informationen vermitteln, die sie so noch nicht haben, Perspektiven aufzeigen, die sie so noch nicht kennen.

Innovationen wird auch das 22. Forum Lokaljournalismus 2014 bieten und setzt deshalb stärker auf Partizipation und Nutzwert. Die Veranstaltung hat weniger Kongress-Charakter, sondern präsentiert sich als exklusive „Vordenker-Plattform“ für den Lokaljournalismus in deutschen und deutschsprachigen Medienhäusern. Deshalb gibt es neue Formate, die nicht zuletzt auch den wachsenden Bedürfnissen nach mehr Mitsprache Rechnung tragen. Es geht darum, die Ideen der kreativsten Köpfe der Branche zu bündeln und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten und zu kommunizieren. Denn am Ende des Tages haben doch alle dasselbe Ziel: das sichere Bestehen des Lokaljournalismus.

Ein weiterer Höhepunkt beim 22. Forum Lokaljournalismus ist die Verleihung des „WonAIR – W(ahl)-Award 2013“. Bereits zum vierten Mal hat die bpb diesen Preis zur Wahlberichterstattung im Vorfeld der Bundestagswahl ausgeschrieben. Dabei werden informative und originelle Beiträge aus Tageszeitungen und Hörfunk prämiert. Freuen wir uns auf anregende Gespräche, innovative Lösungen und einen aktiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch, denn unsere Demokratie braucht einen guten Lokaljournalismus.

Ihr
Berthold L. Flöper
Leiter Lokaljournalistenprogramm
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb

Veranstalterin
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb
Fachbereich Multimedia
Lokaljournalistenprogramm
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 99515-558
Fax +49 (0)228 99515-498
www.bpb.de

Tagungsort
Arvena Kongress Hotel
Eduard-Bayerlein-Straße 5 a
95445 Bayreuth

Tagungsleitung
Berthold L. Flöper
Leiter Lokaljournalistenprogramm
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb
floeper@bpb.de

Tagungsorganisation vor Ort
Nanni Glück
Inhaberin Werbeagentur ars agendi
Tel. +49 (0)711 8382518
nanni.glueck@arsagendi.de

Tagungsorganisation
Gabriele Bommel, Barbara Schramm
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb
Lokaljournalistenprogramm
Tel. +49 (0)228 99515-552
Tel. +49 (0)228 99515-565
Fax +49 (0)228 99515-405
bommel@bpb.de
schramm@bpb.de

Medienarbeit vor Ort
Marion Bacher, bpb
Sabrina Gaisbauer, bpb
Stefan Wirner, drehscheibe

Konzept und Realisierung
Anke Vehmeier
Freie Journalistin, Bonn
Tel. +49 (0)172 6775210
anke.vehmeier@web.de